Mögliche Nebenwirkungen

 

  • Blutungen: Während der ersten Zyklen können die Monatsblutungen intensiver und langanhaltender als gewohnt sein. Während der ersten Monate können gelegentliche Blutungen zwischen den Perioden auftreten.

 

  •  Beckeninfektion: Entzündung sofort behandeln und Spirale entfernen.

 

  • Auswurf: Die Muskelkontraktionen der Gebärmutter während der Menstruation können zu einer Lageänderung oder Austreibung der Spirale führen. Ein Auswurf der Spirale kann sich durch Blutungen und /oder Schmerzen bemerkbar machen.

 

  • Perforierung: In sehr seltenen Fällen kann die Spirale die Gebärmutterwand durchstechen. Bei Verdacht einer Perforation die Spirale sofort herausnehmen.

 

  • Schwangerschaft: Tritt trotz Spirale, obgleich dies sehr unwahrscheinlich ist, eine Schwangerschaft ein, muss die Spirale entfernt werden.


Gold T bietet, wie auch alle anderen Verhütungsmittel mit Ausnahme des Kondoms, keinen Schutz vor sexuell übertragbaren Erkrankungen.